... die mit dem goldenen Scharbock

Susanne Hoffmann-Rettig

Schon als Kind hat es ihr die Musik angetan, so spielte sie schon sehr früh Orgel, Kirchenorgel und Saxophon.
Ihre größte Liebe entdeckte sie allerdings im Schulchor des ÜWG und im hiesigen Gesangverein:
Das Singen. Sie nahm daher schon als Jugendliche Gesangsunterricht, später in der Meisterklasse von Edith Jaeger in Mannheim.

1995 begann sie schließlich ihr Musikstudium mit Hauptfach Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim-Heideberg bei Doris Denzler, welches sie 1999 abschloss.
In dieser Zeit konnte sie bei mehreren Meisterkursen im In-und Ausland unter namhaften Gesangspädagogen ihre Gesangstechnik weiterentwickeln.

Schon während ihres Studiums war sie Mitglied mehrerer Opernchöre, zum einen des Pfalzbaus
Ludwigshafen, zum anderen wirkte sie mit dem Hochschulchor mehrere Jahre bei den Schwetzinger und Heidelberger Schlossfestspielen mit. Dadurch lernte sie schon sehr zeitig das große Opernchorrepertoire
kennen und lieben.

Seit 1999 ist sie festes Mitglied des Opernchores des Nationaltheaters Mannheim.Aber auch solistisch machte sie sich einen Namen, sowohl bei Produktionen des Nationaltheaters Mannheim, bei Solisten- als auch Kirchenkonzerten. Ihre künstlerischen Tätigkeiten führte sie nach Zypern, Italien, Spanien, Portugal, in die Niederlande sowie nach USA und Kanada.